Schriftenreihe Print

Mit den „Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik“ ist dem Virtuellen Zentrum für kultursemiotische Forschung eine eigene Publikationsreihe im Marburger Verlag Schüren angegliedert. Dort besteht die Möglichkeit, Monografien, Sammelbände oder Lehrbücher zu kulturwissenschaftlichen und semiotischen Themen zu veröffentlichen.

 

NEU im Januar 2018:

Bd. 13:  Moritz Baßler / Martin Nies (Hgg.),
Short Cuts:
Ein Verfahren zwischen Roman, Film und Serie

 

 

 

 

 

 

Im Erscheinen:

9783894728786

Bd. 6: Martin Nies (Hg.),
Deutsche Selbstbilder in den Medien (Bd. 2):
Gesellschaftsentwürfe in Literatur und Film der Gegenwart
(2. Halbjahr 2018)

 

 

 

 

 

Vorankündigung:

Claudia Gremler: „Verheißungen des Nordens“ – Repräsentationen Skandinaviens in Literatur und Film der deutschsprachigen Gegenwartskultur (2. Halbjahr 2018)

Literarische und filmische Repräsentationen der skandinavischen Länder haben im deutschsprachigen Raum eine lange Tradition, die von geographischer Nähe und kultureller Affinität sowie von heute weitgehend überwundenen politischen und militärischen Konflikten geprägt wurde.

Mit dem Ende des zwanzigsten Jahrhunderts hat in der deutschen Skandinaviendarstellung eine besonders produktive Phase eingesetzt. Dieser Band analysiert eine repräsentative Auswahl der zahlreichen (postmodernen) Romane und Filme, die in den letzten Jahrzehnten entstanden sind und sich kreativ mit dem europäischen Norden aus deutscher Perspektive auseinandersetzen.

Zum einen werden dabei diese kulturellen Repräsentationen als Beiträge zu den in Zeiten der Globalisierung und des Klimawandels deutlichen Transformationen unterworfenen Diskursen von Nördlichkeit untersucht. Dabei gelangen sowohl imagologische Analysemethoden zur Anwendung als auch kulturwissenschaftliche Theorien zur Wahrnehmung und sozialen Gestaltung von Räumlichkeit, sowie Ansätze aus der Emotionsforschung, die zur Untersuchung sowohl der tradierten Charakterisierung des Nordens als epistemologischer Ort der Selbstfindung als auch der häufig mit Skandinavien assoziierten Melancholie herangezogen werden.

Zum anderen wird die häufig unterschätzte Relevanz des (kolonialistischen) Skandinavienverständnisses als konstitutives Element deutscher Identitätspolitik untersucht und der zentralen Frage nachgegangen, wie die traditionelle Wahrnehmung der nordischen Nachbarländer als die „fremde Heimat“ (Thomas Mann) der Deutschen aus postkolonialistischer Perspektive bewertet werden sollte.

 

Bisher erschienen:

Bd. 12: Martin Hennig,
Spielräume als Weltentwürfe:
Kultursemiotik des Videospiels

 

 

 

 

 

 

Bd. 11: Matthias Herz,                                          Das Privat-Fernsehen:
Reality TV als Trägerkonzept medienvermittelter Privatheit im deutschen Fernsehen 

 

 

 

 

 

 

9783894729813

Bd. 10: Gerald Sieber,                           Reenactment:
Formen und Funktionen eines geschichtsdokumentarischen Darstellungsmittels (2016)

 

 

 

 

 

9783894729837Bd. 9: Dennis Gräf/Verena Schmöller (Hgg.),          Mediale Konstrukte von Rumänien in Film, Literatur und Neuen Medien (2016)

 

 

 

 

 

 

9783894729912

Bd. 8: Matthias C. Hänselmann,
Der Zeichentrickfilm:
Eine Einführung in die Semiotik und Narratologie der Bildanimation (2016)

 

 

 

 

 

 

9783894728946Bd. 7: Stephanie Lehmann,
Die Dramaturgie der Globalisierung:
Tendenzen im deutschsprachigen Theater der Gegenwart
(2014)

 

 

 

 

 

9783894728250Bd. 5: Martin Nies,
Venedig als Zeichen:
Literarische und mediale Bilder der „unwahrscheinlichsten der Städte“
1787-2013
(2014) 
 Leseprobe zum Download

 

 

 

 

 

9783894727413Bd. 4: Martin Nies (Hg.),
Deutsche Selbstbilder in den Medien (Bd. 1):
Film 1945 bis zur Gegenwart (2012) 
Inhaltsverzeichnis

 

 

 

 

 

 

9783894727406

Bd. 3: Dennis Gräf / Stephanie Grossmann / Peter Klimczak / Hans Krah / Marietheres Wagner,
Filmsemiotik: Eine Einführung in die Analyse audiovisueller Formate (2011) 
Filmsemiotik Inhalt

 

 

 

 

 

9783894727260

Bd. 2: Verena Schmöller / Marion Kühn (Hgg.),
Durch das Labyrinth von LOST:
Die US-Serie aus kultur- und medienwissenschaftlicher Perspektive
(2011)

 

 

 

 

 

9783894725655

Bd. 1: Dennis Gräf,
Tatort: Ein populäres Medium als kultureller Speicher (2010)

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie Interesse daran haben, in unserer Schriftenreihe zu publizieren, wenden Sie sich an:

info@kultursemiotik.com

Für Autorinnen und Autoren Style sheet zum Download: SKMS | Printreihe – Style sheet